Mein Website-Titel
Mein Website-Titel

Unser Schulprofil

Die Realschule vermittelt eine erweiterte allgemeine Bildung als Grundlage einer Berufsausbildung oder weiterführender schulischer Bildungsgänge. Aufbauend auf der Grundschule führt die Realschule in einem in sich geschlossenen Bildungsgang in 6 Schuljahren über eine zentrale Abschlussprüfung zu einem mittleren Bildungsabschluss. Die hohe Akzeptanz des Realschulabschlusses bei Wirtschaft und Gesellschaft ermöglicht den Zugang zu Ausbildungsberufen mit erhöhten theoretischen Anforderungen. Darüber hinaus ist er Voraussetzung für den Eintritt in Berufskollegs (Möglichkeit zum Erwerb der Fachhochschulreife) oder berufliche Gymnasien (Erwerb der allgemeinen Hochschulreife).

 

Seit Einführung des neuen Bildungsplans im Jahr 2016 bietet die Johannes-Gaiser-Realschule ihren Schülerinnen und Schülern differenzierten Unterricht im M-Niveau (Realschulniveau) und im G-Niveau (Hauptschulniveau) von Klasse 7 bis 8 an. Der Einstufung geht jeweils eine genaue Beratung des Schülers / der Schülerin und der Eltern voraus. SChüler und Schülerinnen, die im G-Niveau die Johannes-Gaiser-Realschule besuchen, absolvieren den Hauptschulabschluss.


Der Wahlpflichtbereich
Ab Klasse 7 wählen Schülerinnen und Schüler nach Neigung und Eignung ein 4. Kernfach aus den Fächern „Natur und Technik“, „Alltag und Ernährung“   und „Französisch“. Seit der Einführung des neuen Bildungsplans bietet die Johannes-Gaiser-Realschule für alle Schüler in der 6. Klasse das Fach Französisch im "Schnupperkurs" an. Dies ermöglicht unseren Schülern, die als Baiersbronner Kinder ja in deutlicher Nähe zu Frankreich leben, einen Grundwortschatz in der französischen Sprache zu erlernen, der ihnen im Austausch mit unseren europäischen Nachbarn und auch im späteren Berufsleben gute Dienste leisten soll.

 

Das macht uns so besonders! (Das Schulcurriculum)

 

Projektunterricht...

...ist uns in der Johannes-Gaiser-Realschule besonders wichtig, daher ist er mit Hilfe des "Baiersbronner Poolmodells" im Unterricht verankert. Außerunterrichliche Veranstaltungen, Exkusrionen, Expertenbesuche und selbstorganisierte Projekte werden von allen Schülerinnen und Schülern gleichermaßen besucht. (mehr --> Poolmodell)

 

Methodencurriculum

Dass nicht nur durch Zuhören und Aufschreiben gelernt wird, hat sich ja herumgesprochen. Dass die vielen Lern und Arbeitsmethoden, mit denen moderne Schüler umgehen sollen, auch geübt werden müssen, liegt auf der Hand: Im Methodentraining, das in jeder Klassenstufe im Poolunterricht stattfindet, lernen die Schülerinnenunter anderem: richtig präsentieren, Körpersprache richtig einsetzen, Plakate erstellen, PowerPoint als Unterstützung eines Vortrags, Erstellung von Dokumentationen, Lesemethoden, recherchieren, Methoden des Lernens (Clustering, Kartenmethode, etc.)

 

Medieneinsatz...

... wird an unserer Schule möglichst intensiv gefördert: In den Klassen 5 und 6 findet ein einführender Unterricht statt, in dem der Umgang mit dem Computer, die Verwaltung der Dateien und auch die Anwendung der Programme eingeübt wird. Danach erhalten die Schülerinnen und Schüler im "Poolunterricht" Einblick in spezielle Bereiche: z.B. in der Anwendung mit Mathematik (Projektunterricht "Daten", "Excel", "Geogebra"), gleichzeitig fördern wir aber auch den Einsatz der digitalen Medien im kreativen Bereich: (Klasse 7: Trickfilm, Klasse 8: Musik am PC, Klasse 9: Video mit dem Tablet, Klasse 10: Webseiten und HTML).

Unsere Klassenzimmer sind modern ausgestattet: Der Einsatz digitaler Unterrichtsassistenten ist im Kollegium weit verbreitet, jedes Klassenzimmer verfügt über eine Vollausstattung mit Beamer, Lan-Anschluss, DVD-Anlage und Elmo.

"Natur erfahren - Natur bewahren"

Weil sich die Johannes-Gaiser-Realschule in der waldreichsten Gemeinde Baden-Württembergs befindet, lag es nahe, dies auch fachlich aufzugreifen: Die Erfahrung und Entdeckung unserer prachtvollen Schwarzwaldlandschaft, die Besonderheiten der Flora und Fauna, aber auch die heimatkundlichen Besonderheiten sollen unseren Schülerinnen und Schülern vermittelt werden. Ebenso wollen wir ein Gespür dafür vermitteln, wie schützenswert und reichhaltig dieser Lebensraum Schwarzwald ist.

Aus diesem Grund entstand schon im Schuljahr 2004 eine enge Kooperation mit dem Nationalpark Schwarzwald (ehemals Naturschutzzentrum) Ruhestein. Des Weiteren erfahren die Schülerinnen und Schüler auf den gut beschilderten Erlebnispfaden der Umgebung Wissenswertes über ihre schwarzwälder Heimat. Auch die Lektüre des in Baiersbronn verankerten Märchens "Das kalte Herz" ist Pflichtlektüre in Klasse 5/6, da hier sowohl das Leben der Schwarzwälder in alter Zeit als auch die alten Handwerksberufe geschildert werden. Auch Sport wird bei uns in der Natur gemacht: Mithilfe eines Klassensatzes Mountainbikes lernt jeder Schüler, es auch sportlich mit den Bergen aufzunehmen und eine Gangschaltung richtig einzusetzen. (Bikepools in Klasse 8, 9 und 10)

Kontakt

Johannes Gaiser Realschule
Nogent-Le-Rotrou-Str. 8
72270 Baiersbronn

Tel.: +49 / 7442/8426-0

Fax: +49/7442/8426-40

johannes-gaiser-realschule@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johannes Gaiser Realschule